FAQ

Wer kann beim Goldenen Hahn einreichen?
Jedes aktive Mitglied der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WKNÖ kann Arbeiten einreichen, solange es mit der Durchführung von Werbeleistungen beauftragt ist oder diese im eigenen Interesse durchführt.

Welche Kriterien muss mein Projekt erfüllen?
Die Jury geht bei der Beurteilung von folgenden Grundlagen aus und setzt voraus, dass die Arbeit im Zeitraum 03/2020 bis 02/2022 öffentlich eingesetzt wurde; den internationalen Richtlinien für die Lauterkeit von Werbung entspricht; eine klare Zielvorgabe aufweist (Werbebriefing); die Zielsetzung des Werbevorhabens erfüllt und als beispielgebend zu qualifizieren ist.
Die Jury behält sich das Recht vor, im Zweifelsfall vom Einreicher einen verbindlichen Nachweis über eine Veröffentlichung zu verlangen.

Welche Arbeiten werden von der Bewertung ausgeschlossen?
Werbung für politische Parteien oder Gruppierungen sowie Arbeiten, die den guten Sitten widersprechen oder den Anstand verletzen sowie Verletzungen oder Zuwiderhandeln gegen Teilnahmegebühren und Teilnahmeregeln werden von der Bewertung ausgeschlossen. Weiters sind sämtliche Arbeiten, die unter unmittelbarer Beteiligung eines Jurors oder eines Moderators der Veranstaltung entstanden sind, ausgeschlossen.

Wird ein Teilnehmer aufgrund oben angeführten Verhaltens disqualifiziert, so ist dieser für die folgenden 2 Einreichungen beim NÖ Landeswerbepreis von der Teilnahme ausgeschlossen.

In welchen Kategorien kann eingereicht werden?
In den folgenden 13 Kategorien kann eingereicht werden:
Out of Home, Print, Digital, Audio, Bewegtbild, Event, Dialog-Marketing, Public Relations, POS | Messearchitektur, Verpackungsdesign, Grafikdesign, Eigenwerbung, Kampagne

Wie sind die Kategorien genau unterteilt?

01. Out of Home
Plakate und Poster, statische oder dynamische Visualisierungen für elektronische Werbeflächen (ohne Ton), Verkehrsmittelwerbung innen und außen, Ausstellungsdesign, Leitsysteme, Citylights, Rolling-Boards, Bannerwerbung und Werbung im öffentlichen Raum.

02. Print
Einzelanzeigen, Einzelinserate, Anzeigenserien oder Advertorials in Tages- und Wochenzeitungen, Magazinen und sonstigen Printmedien.

03. Digital
Marketing-Maßnahmen, die mit Hilfe des Internets erfolgen. Teilgebiete sind klassische Bannerwerbung, Suchmaschinenmarketing und vergleichbare Werbemaßnahmen. Bsp.: Auftritte, Umsetzungen, Kampagnen in sozialen Medien und Netzwerken (Facebook, Apps, Twitter, YouTube etc.), Applications, Browser-Games, Webauftritte, Microsites und entsprechende Online-Projekte bzw. Internet-Promotion.

04. Audio
Hörfunkspots, Podcasts, Corporate-Audio, Sprachbox-Ansagen und andere akustische werbliche Anwendungen, Radiospots, Soundlogos, Jingles, Ambient (Bsp.: Schwimmbad- oder Stadiondurchsagen etc.)

05. Bewegtbild
Web-Videos, Einzel- oder Serienspots, die in TV-Werbeblöcken gelaufen sind, Kinospots, Videopodcasts, Image- oder Produktfilme, Animationen und Internetvideos mit maximal drei Minuten Länge.

06. Event
Es geht um die schlüssige Information der Zielgruppen und um die emotionale Inszenierung von Unternehmen, Produkten und Themen öffentlicher Bedeutung. Bsp.: Tag der offenen Tür, Veranstaltungen, Konferenzen, Kongresse, Roadshows, Ausstellungen, Messen, Events.

07. Dialog-Marketing
Ein- oder mehrstufige Dialog-Marketing-Maßnahmen, mit denen personalisierte oder nicht personalisierte Zielgruppen angesprochen werden. Es kann sich dabei um einzelne Mailings oder umfassendere Dialog-Marketing-Kampagnen handeln.

08. Public Relations
Kampagnen oder Maßnahmen im Rahmen einer Gesamt-PR-Konzeption sowie Einzelaktivitäten auf dem Gebiet der internen oder externen Öffentlichkeitsarbeit sowie Corporate Publishing. Beispiele: Typische Public Relations-Aktivitäten, ggfs. inkl. Medienbeobachtung, Lobbying-Aktivitäten.

09. POS | Messearchitektur
Gestaltung von Messe- und Präsentationsständen, POS Werbemittel zur Verkaufsförderung, Dekoration, Schauraum- und Auslagengestaltung, Werbe-Displays. Beispiele: Messestände, Ausstellungen, Roadshows, temporäre Installationen, Shops, Verkaufsräume, Showrooms, Besucherzentren, Corporate Architecture.

10. Verpackungsdesign
Verpackungen jeder Art, Etiketten, Produktbeschriftungen und –bedruckungen, Muster, Dekore.

11. Grafikdesign
CD-Konzepte inkl. Logo bzw. Wort-Bild-Marke, CD-Manual, Geschäftsausstattung, Prospekte, Kataloge, Drucksorten, Typographie, Branddesign.

12. Eigenwerbung
Alle Arbeiten, die für die eigene Agentur gemacht wurden und wo es keinen externen Auftraggeber gibt.

13. Kampagne
Kampagnen bestehend aus mehreren (mindestens zwei) unterschiedlichen Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Art und Beschaffenheit der Werbemittel sind nicht vorgegeben.

Wie kann eingereicht werden?
Unter der Homepage www.goldenerhahn.at kann eingereicht werden.

Wie lauft das Verfahren der Bewertung von den Arbeiten ab?
In jeder Kategorie werden aus den eingereichten Arbeiten die fünf am höchsten bewerteten Einreichungen im Rahmen der Online Jurierung mittels eines Punktesystems ermittelt.

Aus diesen fünf nominierten Arbeiten ergibt sich im Rahmen der Fachjury ein Gewinner in der jeweiligen Kategorie. Bestimmt die Fachjury keinen Gewinner, kommen die Ergebnisse der Punktewertung der Fachjury zur Anwendung. Kommt auch daraus kein Ergebnis zustande, werden die Punkte der Online Jurierung herangezogen.

Wann ist Einreichfrist?
Die Teilnahme am Wettbewerb ist ausschließlich über www.goldenerhahn.at in dem Zeitraum von 04. März 2022 00:00 Uhr bis 08. April 2022 23:59 Uhr möglich.
Achtung! Es gibt keine Nachfrist!

Wieviel kostet eine Einreichung?
Für jede reguläre Einreichung im Zeitraum von 04. März 00:00 bis 31. März 2022 23:59 sind € 59,– (exkl. Ust.) zu entrichten. Für Last-Minute Einreichungen zwischen 01 .April 00:00 und 08. April 2022 23:59 sind € 79,- (exkl. Ust.) zu entrichten. Dabei wird der Zeitpunkt der letzten Bearbeitung als Kriterium für die Bestimmung der Gebühren herangezogen. Wenn also ein Projekt regulär im März 2022 eingereicht wurde, jedoch in der Last Minute Frist (bis 8. April 2022) noch einmal bearbeitet/verändert/ergänzt wurde, wird dem Einreicher €79,- (exkl. Ust.) verrechnet.
Einreichungen beinhalten keine Freikarten für den Galaabend.

Pro Auszeichnung/Nominierung entrichtet jeder Preisträger einen Werbebeitrag von € 90,– (exkl. USt.). Dieser Betrag beinhaltet die Präsentation der Preisträger, den Internetauftritt und die Veröffentlichung in Medien. In diesem Preis sind zwei Freikarten für den Galaabend inkludiert.

Alle Gebühren sind sofort nach Erhalt der Rechnung, ausgestellt durch die Chaka2 GmbH, auf das folgende Konto einzuzahlen: Sparkasse Salzburg: IBAN: AT722040400040648842, BIC: SBGSAT2SXXX, Vermerk „Einreichung Goldener Hahn".

Nur vollständig einbezahlte Arbeiten werden im Wettbewerb berücksichtigt!

Was passiert, wenn in einer Kategorie nicht ausreichend Arbeiten eingereicht werden?
Gibt es in einer Kategorie weniger als 5 verschiedene Agenturen, die mit ihren Leistungen gegeneinander antreten, wird diese Kategorie nicht bewertet.

Es haben mehrere Firmen an einem Projekt gearbeitet, kann man das Projekt trotzdem einreichen?
In dem Fall, dass mehrere Firmen an einem Projekt arbeiten, so muss es nach außen eine Firma geben, die dieses Projekt unter ihrem Namen einreicht. Diese Firma muss über eine aktive Gewerbeberechtigung verfügen, fiktive Namen sind nicht zulässig.

Welche Regelungen gibt es bei Doppeleinreichungen?
Eine Mehrfachprämierung oder -nominierung von Sujets (oder weitgehend identer Sujets) im Rahmen des Goldenen Hahns ist ausgeschlossen. Doppeleinreichungen werden daher nach Maßgabe der Jury ausgeschieden.

Was gilt es rechtliche Dinge die zu beachten sind vor einer Einreichung?
Der Einreicher hat im Vorfeld der Einreichung dafür Sorge zu tragen, dass er auch über alle Rechte an den eingereichten Daten verfügt und den/die Auftraggeber gegebenenfalls auch darüber zu informieren!
Der Einreicher erklärt sich einverstanden, die Veröffentlichung eingereichter Arbeiten im Zusammenhang mit dem gegenständlichen Wettbewerb in allen Medien urheberrechtlich entgeltfrei zur Verfügung zu stellen und hat für allfällig notwendige Rechteklärungen auf Seiten Dritter Sorge zu tragen.
Bei Versäumnissen aus dieser Pflicht trägt der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter die volle Verantwortung und übernimmt alle daraus entstehenden Forderungen und Kosten.

Wann werden die Nominierten bekannt gegeben?
Die Bekanntgabe der Nominierten erfolgt am 20. Mai 2022.

Wann ist die Verleihungsveranstaltung?
Die Vergabe des Landespreises für beispielhafte Werbung in Niederösterreich erfolgt im Rahmen des Verleihungsevents des Goldenen Hahns am 28. Juni 2022 in der Glanzstoff Fabrik in St. Pölten statt.

Wer bekommt einen Preis?
Die Nominierten bekommen für ihre Leistungen eine Urkunde und erstmalig eine Nominierungstrophäe. Diese wird dem Einreichenden bei der Gala überreicht. Für die Mitarbeiter im Team können einmalig auf Antrag des jeweiligen Preisträgers Urkunden mit dem Zusatz „Für Mitarbeit im Team" angefragt werden (zum Beispiel bei Projekten von Arbeitsgemeinschaften).

Wie kommt man zu Tickets für die Verleihung?
Jeder nominierte niederösterreichische Werber pro Nominierung in seiner Kategorie zwei Freikarten für den Galaabend.

Was bedeutet eine Nominierung zu erhalten?
Neben der Urkunde und Trophäe ist das die Auszeichnung zu den besten Werbern Niederösterreichs zu gehören. Weiters werden die Nominierten medial bis zur Gala promotet. Außerdem werden die Arbeiten mit Nennung der Werbehahnsieger in ausgewählten Branchenmedien sowie im Internet veröffentlicht.

 

powered by webEdition CMS